Viva las Vegas – ein perfekter Tag in „Sin City“

Las Vegas Nevada Schild

Es gibt keine Stadt der Welt, die mit Las Vegas vergleichbar ist. Hier findest du einfach alles was das Herz begehrt, heiße Parties, super Shows, perfektes Essen und natürlich auch jede Menge Gelegenheiten, um am Spieltisch abzukassieren. Mich verschlägt es immer wieder in diese Stadt, deren Reize mich einfach nicht mehr loslassen.

Nach Vegas gibt es viele Flüge, meist via Washington oder Atlanta – man ist also recht schnell und wenn du früh genug buchst, auch recht günstig im Spieler Eldorado. Noch besser ist es natürlich, wenn du deine Reise nach Vegas in einem online Casino gewinnst: denn die meisten online Casinos schätzen das Flair von Las Vegas ebenso wie deren Spieler und deshalb gibt es immer wieder tolle Gewinnspiele, bei denen man nach Vegas geschickt wird. Einer der besten Anbieter ist Mr. Green Casino, welcher immer wieder mit neuen Aktionen begeistert.

Ich möchte euch jetzt meinen perfekten Tag in Vegas schildern. Ein guter Tag beginnt natürlich gut ausgeschlafen und bei geschätzten 150.000 Hotelbetten in Vegas hast du da jede Menge Wahlmöglichkeiten. Ich persönlich liebe das Bellagio – das Themenhotel im Stil des Nobelortes am Como-See hat einfach alles zu bieten, was das Herz begehrt. Dann geht es um ein perfektes Frühstück. Da findest du im Bellagio ebenfalls tolle Gelegenheiten (etwa den Champagner Brunch im „The Buffet“). An einem perfekten Tag geht es aber Richtung Downtown Las vegas in das „Eat“ – für mich eines der besten Restaurants in Vegas und perfekt, wenn du mal ein richtig deftiges amerikanisches Frühstück haben möchtest: Mittagessen fällt deshalb am perfekten Tag in Vegas aus.

Danach erst mal ein wenig „Kultur“ – das „Mob-Museum“ ist da genau richtig. Hier geht es um die Mafia und ihren Einfluss auf die Entwicklung von Las Vegas. Du solltest aber recht gut Englisch können, wenn du den Besuch so richtig genießen möchtest. Denn im Zuge der Führung wirst du in einer Art interaktivem Rollenspiel in die Geschichte des organisierten Verbrechens einbezogen: sehr gut gemacht, interessant und unterhaltsam.

Danach geht es langsam südwärts auf dem Las Vegas Strip. Der Stratosphere Tower ist dabei nicht zu übersehen und genau da geht es jetzt hin. Der 350 Meter hohe Turm beherbergt ein Hotel und Casino – aber zum Spielen gibt es schönere Alternativen. Aber die Aussicht auf Vegas von der Spitze ist jedenfalls eine Fahrt hinauf wert. Ich will da aber mehr Nervenkitzel und wer genau so denkt, der muss einfach den „Big Shot“ probieren: dabei wird man am Turmmast 40 Meter in die Höhe geschossen und dabei einer Beschleunigung von 4G ausgesetzt – an der Spitze ist man dann für kurze Zeit schwerelos! Nichts für schwache Nerven, aber sehr, sehr unterhaltsam.

Natürlich will ich am perfekten Vegas Tag auch ein wenig spielen und dazu geht es ins Cosmopolitan. Das liegt direkt südlich vom Bellagio und ist eines der neuesten Casinos in Las Vegas. Hier kann richtig stilvoll spielen und dabei auch den einen oder anderen Drink genießen. Denn während man spielt, gibt es gratis Drinks – das ist in Las Vegas so üblich. Aber pass auf dich auf – Alkohol und spielen ist nicht die beste Kombination. Also entweder aufs Spielen konzentrieren, oder mit kleinen Beiträgen spielen, wenn du es auf die gratis Getränke abgesehen hast.

cirque-du-soleil-bellagio Danach geht es dann in eine der vielen Unterhaltungsshows: besonders berühmt und unbedingt gesehen werden sollte die Shows des Cirque du Soleil. Im Bellagio geht „O“ über die Bühne! Atemberaubend! Davor oder danach solltest du dir einen Platz im Picasso im Bellagio reservieren. Hier isst man haubengekrönte Speisen und an den Wänden kann man Meisterwerke von Picasso bewundern. Nicht gerade günstig, aber ein unvergleichliches Erlebnis und jeden Cent wert! Es gibt allerdings einen „Dress Code“ also einfach erkundigen, was an Kleidung erwartet wird.

Gut gekleidet solltest du aber ohnehin sein – denn die Nacht in Vegas ist noch nicht aus. Frisch gestärkt und mit vielen Erlebnissen im Gepäck wird jetzt Party gemacht. Im Bellagio empfehle ich da den Hyde Bellagio Club. Der ist genau hinter der berühmten Fountain Show, die du so noch mit bewundern kannst. Hyde ist dabei kein versnobbter Club, sondern eine richtig gute Party-Location: hier feiern die „Cool Kids“.

Spät Nachts geht es dann ins Bett – denn es gibt noch viele weitere fantastische Tage in Vegas zu erleben: wer noch nie dort war, muss das schnell nachholen. Die beste Stadt der Welt erwartet dich!