Kann Vettel die Silberpfeile in Bahrain abfangen

Formel 1 Auto

Was für ein Auftakt zur Formel 1 Weltmeisterschaft 2016! Da war wieder mal alles dabei, was die Formel 1 so aufregend macht. Erst mal der Eklat um den neuen Qualifying-Modus, der statt für mehr Spannung für besonders viel Langeweile geführt hat. Dann ein Rennen, dass alle Fans mit Sicherheit begeistert hat.

Überrascht hat mich, dass Ferrari durchaus mit den in der Vergangenheit so dominierenden Silberpfeilen mithalten konnte. Letztlich hat der spektakuläre Crash von Fernando Alonso (da blieb wohl nicht nur mir die Luft weg) und eine leider verunglückte Reifenstrategie Sebastian Vettel eine bessere Platzierung als den dritten Platz gekostet: Lewis Hamilton hätte er wohl sicher gebogen und Nico Rosberg wäre zumindest in Reichweite gewesen.

So blieb ein dritter Platz für Vettel der bei Fans die Hoffnung weckt, dass dieses Jahr die Weltmeisterschaft ein Drei- oder vielleicht sogar ein Vierkampf (mit Iceman Raikönnen) werden könnte. Am Rennwochenende in Bahrain wollen die roten Boliden aus Maranello jedenfalls die Silberpfeile wieder unter Druck setzen.Bahrain Iinternational Circuit

Favorit ist aber Lewis Hamilton. Immerhin hat der Brite in den letzten beiden Jahren das Rennen für sich entschieden. Aber wir erinnern uns – im Vorjahr gelang Kimi Räikkönen ein toller zweiter Platz – die Strecke liegt also den Ferraris.

Bahrain ist übrigens auch ein toller Reisetipp: die Altstadt der Hauptstadt Manama überzeugt mit viel arabischem Flair und einem Suq, der noch weniger touristisch überlaufen ist, als das beispielsweise in Dubai. Dazu gibt es natürlich auch super Strände, immerhin liegt der Kleinstaat auf einer Insel im Persischen Ozean.

Aber zurück zum Rennen – ich glaube ja, dass es am Ende des Tages doch wieder Lewis Hamilton schaffen wird. Aber wer ist dein Favorit?