Valentins Tag und romantische Spielautomaten

romantische spieleautomaten

Am 14. Februar ist Valentins Tag. Bei uns in Deutschland ein Grund um seinem Partner schnell mal ein paar Blumen zu schenken – vielleicht auch was Süßes. Viele Paare zelebrieren das Fest gar nicht. In Amerika und in England ist das ganz anders – da ist der Valentins Tag ein riesen Ding. Wer schon einmal versucht hat in einem schicken Restaurant in der englischsprachigen Welt am 14. Februar kurzfristig einen Tisch zu bekommen, der weiß von was ich rede. Auf der Insel wird das Fest angeblich schon seit dem Mittelalter zelebriert – zu uns kam es erst nach dem zweiten Weltkrieg durch britische und amerikanische Soldaten.

Ich persönlich ja schon der romantische Typ. Und erwarte mir von meinem Freund auch ein schönes Geschenk, das gehört einfach dazu. Ist für unseren Blog hier aber weniger entscheidend.

Aber auch beruflich, in meiner Funktion als Casino-Expertin und Testerin, spielt der Valentins Tag eine ziemliche Rolle. Denn gerade in den britischen Online Casinos, und von denen gibt es viele, spielt der Valentins Tag eine riesige Rolle. Ein Beispiel dafür liefert das 888 Casino, wo man den gesamten Februar, bis zu Valentin täglich Geld gewinnen und Boni kassieren kann. Und andere Anbieter werden sicher folgen.

 

Interessant sind auch die Spiele die zu Valentin von den Casinos besonders beworben werden. Denn die haben die Liebe im Fokus – Rot-Töne und rosa, Herzchen und Blümchen und viel Romantik-Kitsch prägt die „Love Slots“. Und jedes Jahr im Februar kommen neue dazu. So hat etwa Microgaming, eines der größten Casino Software Unternehmen, mit Anfang Monat den „Secret Romance“ Slot an den Start gebracht: Herzen, Liebesbriefe und Rosen spielen dabei ebenso eine Rolle, wie beliebte Geschenke, wie Schmuck oder teure Parfums.

Romantische Slots

Und dem Anlass entsprechend habe ich einige weitere Spielautomaten-Empfehlungen für Romantiker und Liebende herausgesucht. Da wäre einmal PlaytechsEsmeralda“. Der Automat beruft sich auf die schöne Esmeralda, die im Roman „Der Glöckner von Notre Dame“ das „Love-Object“ des buckligen Quasimodo ist. Rosen und Musikinstrumente (Esmeralda ist Zigeunerin) spielen hier eine wichtige Rolle.

Etwas derber ist Playtechs „Dr. Lovemore“ – hier geht es um Datings. Aber eben nicht ganz so romantisch, wie bei anderen Automaten – so spielt auch Unterwäsche und der Blick durchs Schlüsselloch eine gewisse Rolle. Und einen Jackpot gibt es auch – ist insgesamt mehr „mein Ding“.

Microgaming hat neben dem neuen „Secret Romance“ Slot auch viele andere Automaten mit Liebesgeschichten im Angebot. Empfehlenswert ist etwa „Immortal Romance“, das mit seiner Vampir-Geschichte gerade auch Twilight-Fans ansprechen sollte. Es gibt aber noch jede Menge weiterer romantischer Spielautomaten von Microgaming.

NetEnt hat in den letzten Jahren weniger Anstrengungen in diese Richtung unternommen. Da fallen mir eigentlich vor allem „Hot City“ und „Magic Love“ ein.

 

Egal ob Slot-Romantik oder einen schönen Abend mit eurem Partner – ich wünsche euch schon jetzt einen richtig schönen Valentins-Tag.

 

Und an die Herren-Welt: kleiner Tipp. Auch wenn eine Frau sagt, dass ihr diese Tage nicht so wichtig sind, kommt ein Valentins-Geschenk gut an (und wird meistens auch erwartet) – also zeigt euch großzügig!