Leckere Rezepte für eine gelungene Karnevals-Party

Krapfen und Konfetti

Hellau, Allaf!

Die närrische Zeit ist auf der Zielgerade und in den Karnevals-Metropolen in Deutschland herrscht bald wieder der ganz, normale Wahnsinn. Ich persönlich liebe zwar den Karneval und die vielen tollen Verkleidungen – der Massenandrang bei den großen Umzügen und Festen ist aber weniger das meinige. Deshalb veranstalte ich schon seit Jahren zur Faschingszeit eine Party, bei der Freunde von mir und auch die Freunde meiner Tochter dabei sind. Da herrscht natürlich ein wildes Durcheinander von großen und kleinen Narren.

Damit so eine Party richtig gut gelingt, braucht es was Leckeres zu Essen und was Feines zu Trinken. Die gute Stimmung bringen die Gäste ja hoffentlich selber mit und bei einem Gläschen amüsiert man sich halt gleich nochmals so gut. Ich verrate Euch jetzt meine Renner für jede Karnevals-Party.

Für die Kleinen

Fangen wir mal mit den Kindern an. Ich bin ja der Meinung, man sollte mit dem Süßen eher zurückhaltend sein. Aber ohne meine bewährten Clown-Cupcakes geht es dann halt doch nicht. Dabei handelt es sich um einen Muffin, mit Frischkäse-Überzug auf den ich mit einem roten Smarties (Nase), zwei Schoko-Tropfen als Augen und Smarties für die Haare verziere. Der Wurm ist ein sauerer Fruchtgummi: schaut toll aus und kommt super an. Damit es auch was gesundes gibt, mache ich dazu meist ein Gurkenkrokodil – das besteht aus Gurke, Käse und Traube. Schmeckt, stillt den Hunger und schaut ebenfalls toll aus. Als Getränk gibt es eine Kinderbowle – ohne Alkohol und mit vielen Früchten.

Das bekommen die großen Kinder

Bei den Erwachsenen halte ich es ganz ähnlich. Zu fettes Essen gehört einfach nicht auf eine Party. Aber ein bisschen Sünde muss zur närrischen Zeit schon sein. Auch hier gibt es deshalb auf jeden Fall etwas Süßes. Ein großer Erfolg waren beispielsweise im vergangenen Jahr meine Krümelmonster-Muffins, die nicht nur Fans der Sesamstraße verzückt haben! Zum Essen gibt es dann meist einen Mexikanischen Schichtsalat: mit Hähnchen, Käse, Tomaten, Sour Cream, Avocado und vielen weiteren Köstlichkeiten. „Ay carramba!“ – der ist gut, gesund, schnell zubereitet und einfach lecker. Bei den Getränken gibt es dann jeweils ein Gläschen Blubberwasser. Später reiche ich dann einen Cocktail – dieses Jahr mache ich da eine Pink-Grapefruit-Margarita.

Natürlich habe ich auch noch ein paar Knabbereien vorbereitet. Da lasse ich mir dann aber meist helfen – denn so ein Faschings-Party zu veranstalten ist jede Menge Arbeit und da finde ich es nur fair, wenn die Freunde sich auch ein bisschen beteiligen.

Autorin: Leonie – 7. Februar 2016