Die Euro steht vor der Tür!

EURO2016 Ball

Ich muss es ganz offen sagen: ich freue mich schon total auf die Europameisterschaft 2016. Das die deutsche Elf am vergangenen Wochenende gegen die Slowakei einen kleinen Dämpfer erhalten hat, stört mich dabei fast gar nicht. Lieber in der Vorbereitung mal verlieren, als dann in Frankreich. Dazu kommen ja auch die extrem schlechten Wetterbedingungen, die das Spiel fast schon irregulär gemacht haben. Aber ab dem 12. Juni, beim Spiel in Lille gegen die Ukraine, zählt es und keine weiteren Ausrutscher dürfen mehr passieren.

Mir persönlich ist ja schon in der Vorbereitung ein Lapsus passiert. Ich habe versucht mir über die regulären Kanäle, also die UEFA, Tickets für das eine oder andere Spiel zu sichern. Vor allem die Vorrunden-Begegnung gegen Polen hätte ich gerne gesehen. Aber leider hat das dieses Mal gar nicht geklappt. Ich war da wohl auch etwas zu knausrig. Im Freundeskreis habe ich mitbekommen, dass diejenigen, die sich für die teuersten Karten-Optionen entschieden haben, weit erfolgreicher waren.

UEFA Euro 2016 Logo

Aber Schwamm drüber – ich werde trotzdem sicher nicht alleine schauen, sondern mit Freunden in die Commerzbank-Arena in Frankfurt gehen. Dort findet das größte Public Viewing Hessens statt. Mit einer Leinwand von 550 Quadratmetern Fläche ist dort zudem Deutschlands größter Bildschirm aufgestellt. Damit hat man gegenüber der WM 2014 nochmals um fast 140 Quadratmeter Fläche zugelegt.

Was das Public Viewing hier so besonders macht, ist aber nicht die reine größe der Leinwand oder die vielen tausenden Fans, sondern auch das tolle Rahmenprogramm. Von Musik über gutes Essen bis hin zu vielen weiteren Acts im Rahmenprogramm wird hier sehr viel geboten. Ich habe mir meine „Front of Screen“ Dauerkarte schon gesichert. Vielleicht trifft man sich ja vor Ort?

Aber zur Euro-Zeit bin ich Fussballfanatiker und deshalb werde ich mir so viele Spiele wie möglich ansehen. Dann aber in der Frankfurter Kneipenszene oder oft auch mal mit Freunden. Wenn das Wetter passt, werfen wir den Grill an, schalten den Fernseher ein und feiern eine richtige Party: und das jeden Tag. Wird wohl ein harter Monat, die Euro 2016 Zeit.

 

Wer auch ein wenig Wetten will, dem verrate ich jetzt meinen Weg ins Finale, inklusive der deutschen Ergebnisse. Ist aber natürlich ohne Gewinngarantie. Durchgetippt habe ich das Ganze übrigens mit dem Kicker Turnierrechner – einem super Tool zum „Berechnen“ der Euro 2016.

Gruppenphase:

Deutschland – Ukraine 2:0

Deutschland – Polen 3:1

Nordirland – Deutschland 0:1

 

Achtelfinale:

Deutschland – Island 3:0

 

Viertelfinale:

Deutschland – Italien: 2:1

 

Halbfinale:

Deutschland  – Frankreich 1:1 (Sieg im Elfmeterschießen)

 

Finale:

Spanien – Deutschland 1:2

Das sind die Stadien in der EM 2016

EURO 2016 Stadien

So … über den Tipp reden wir dann spät Nachts am 10. Juli nochmals. Oder vielleicht doch erst ein paar Tage später. Denn wenn es die DFB-Elf wirklich ins Finale schafft, dann werde ich auch ohne Tickets nach Paris reisen. Ich habe da ein paar Freunde und wir werden uns dann das Finale im Public Viewing am Marsfeld, also direkt beim Eiffelturm anschauen. Gefeiert wird dann hoffentlich auf der Champs Elysee!